Als Gemeinschaftsunternehmen einer Reihe von Stadtwerken in der Region Bodensee/Oberschwaben unterstützt die NetzWerkStadt GmbH & Co.KG (NWS) aus Überlingen seine Muttergesellschaften bei den Herausforderungen, die durch die Regulierung des Energiemarktes in Deutschland und die Folgen der Energiewende entstanden sind.

„Über eine entsprechende Schnittstelle können wir nun die Rechnungen nicht mehr nur als einen Rechnungsposten, sondern nach Sachkonten aufgeschlüsselt in das SAP-System übernehmen.“

Christoph Stiens, Geschäftsführung

Das Unternehmen mit derzeit zwölf Mitarbeitern deckt dabei die Bereiche Betriebsführungsprozesse (Asset Management), Energiewirtschaft (Regulierung/Energiedaten und -prozesse) sowie IT-Dienstleistungen ab und erarbeitet dazu zusammen mit ihren Partnern nachhaltige und praxisorientierte Lösungen. Für die Erfassung und Abrechnung der bei den vielfältigen Projekten anfallenden Arbeitszeiten verwendet NWS die webbasierte Softwarelösung ZEP – Zeiterfassung für Projekte.

Zum Anwenderbericht