ZEP – Zeiterfassung für Projekte erneut erfolgreich als Certified Cloud beim Cloud Ecosystem zertifiziert
2. Mai 2022

ZEP erneut erfolgreich als Certified Cloud beim Cloud Ecosystem zertifiziert

provantis IT Solutions, Anbieter der Cloud-basierten Zeiterfassungslösung ZEP – Zeiterfassung für Projekte gibt die erfolgreiche Rezertifizierung seiner Lösung als "Certified Cloud" durch den Branchenverband Cloud Ecosystem e.V. bekannt. Das neue Zertifikat gilt für den Zeitraum von zwölf Monaten.

"Zertifizierungen sind für uns eine sehr gute Möglichkeit, unsere Lösung durch Dritte überprüfen und bewerten zu lassen", erklärt Benny Hahn, Geschäftsführer provantis IT Solutions aus Anlass der erfolgreichen Rezertifizierung. "Damit erhalten unsere Kunden die Sicherheit, eine Lösung einzusetzen, die allen aktuellen Vorgaben und Anforderungen an eine webbasierte Softwarelösung entspricht."

Cloud Ecosystem Certified Cloud Solution: Qualitäts-Label für Software-as-a-Service-Lösungen

Als Voraussetzung für das Zertifikat "Certified Cloud" des Cloud Ecosystem verpflichten sich die zertifizierten Unternehmen, technische, vertragliche und Service-bezogene Cloud-Qualitätsstandards einzuhalten. Dabei spielt die Sicherheit ebenso eine Rolle, wie flexible Buchungs- und Exit-Möglichkeiten oder Service-Level. Nachgewiesene Referenzen bestätigen zusätzlich die Glaubwürdigkeit.

Zertifikate: Nachweis für Leistungsfähigkeit und Datensicherheit

Zertifikate spielen im Zusammenhang mit Cloud-basierten Lösungen insbesondere in den Bereichen Leistungsfähigkeit und Datensicherheit eine zentrale Rolle. Aktuelle Umfragen unter IT-Anwendern belegen außerdem, dass Zertifikate ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Auswahl eines IT Service Providers sind.

provantis IT Solutions ist sich dieser Bedeutung bewusst. So erfolgt beispielsweise der Betrieb von ZEP in einem sicheren Hochleistungsrechenzentrum in Stuttgart, das über die folgenden Zertifikate verfügt:

  • ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz,
  • Zertifikat geprüftes Rechenzentrum tekPlus (TÜV Saarland).

Dank dieser Zertifikate kann der ZEP-Kunde nicht nur sicher sein, dass die Anwendung nach neuesten technischen Grundlagen betrieben wird, er hat darüber hinaus die Gewährleistung, dass dies auch in regelmäßigen Abständen von externen Experten und Fachleuten (z.B. des TÜV) überprüft und bestätigt wird.

Dies gilt neben der technischen Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit auch für Vorgaben bei Datenschutz und Datensicherheit. So erfolgt beispielsweise eine tägliche Sicherung aller ZEP-Daten in ein sieben Kilometer entferntes Rechenzentrum gemäß einer Empfehlung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Der Betrieb in einem Rechenzentrum in Deutschland stellt außerdem sicher, dass die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eingehalten werden. ZEP-Kunden erhalten darüber hinaus bei der Nutzung der Zeiterfassungslösung als Cloud Service den von der DSGVO vorgeschriebenen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO).

Ein Überblick zum Thema Datenschutz und Verfügbarkeit bei ZEP – Zeiterfassung für Projekte steht auf der ZEP-Webseite zur Verfügung.